* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Die Entdeckung der Currywurst

* Freunde
    hannah1502
   
    myblog.myblog.myblog

    mimichristin
    schlaurena
   
    beritw

    andre220998
    nikko2507
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Hermann Bremer und Gary (Willi) Brücker

In der dieser Woche (Kalenderwoche 49) haben wir uns am Dienstag näher mit Hermann Bremer und Gary (Willi) Brücker beschäftigt.Hermann Bremer, ein junger, dünner Marinesoldat mit dem mittel blonden Haar und den Sommersprossen im Gesicht außerdem trägt immer seine Marineuniform. Er ist erst 24 Jahre alt aber hat schon viel in seinem Leben erlebt. Vor dem Krieg war er Maschienenassi auf einem Dampfer nach Indien. Während des Krieges war er in der letzten Zeit der Abteilung Seekarten zugeordnet. Er hat Frau und Kinder dennoch lernt er seine neue Geliebte Lena Brücker kennen und wird Fahnenflüchtig. Kennzeichen tut ihn das für seine Abteilung ungewöhnliche Reiterabzeichen.Hermann Bremer ist ein ungeduldiger dennoch ein liebevoller, freundlicher und hilfsbereiter Mensch. Außerdem beschreibt ihn Lena als guten Zuhörer. Aber ein Held ist er trotzdem nicht. Er ist feige und flüchtet vor dem Krieg und lässt somit seine Kameraden im stich. Vor Lena flüchtet er am Ende auch ohne etwas zu ihr zu sagen. Lena beschreibt ihn als guten Liebhaber, er räumt auf und macht sauber hier sieht man das er kein Traditionelles Rollenverständniss hat. Hier stellt sich aber die Frage ob er dies auch machen würde wenn er arbeiten gehen dürfte. Nun zu Willi Brücker, Lenas Ehemann der aussieht wie Gary Cooper. Er ist groß und schlank und trägt gerne teure Anzüge. Die teuren Anzüge sind sicherlich sein Markenzeichen sowie sein Kamm, wo er drauf spielen kann. Von Willi Brücker weiß man nur, dass er Barkassenführer, später Fernfahrer, 1 Jahr im Gefängnis saß und ein Schmuggler war. Willi Brücker ist charmant und kann gut singen ist aber untreu, ein Lügner und unordentlich. In meinen Augen ist Brücker nur ein Frauenheld aber ein richtiger Held ist er laut Lena nicht. Er ist der typische "Macho". Er hat diese Traditionelles Rollenverständniss.Diese Stunden waren sehr aufschlussreich für mich und haben mir Hermann Bremer und Willi Brücker ein wenig näher gebracht.
6.12.15 12:51
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung